Maria
MATTITSCH

Masseurin

Jede Form von "Krankheit" kann zu einer Veränderung von Gewohnheiten führen und dabei das schon "Selbstverständlich Gewordene" infrage stellen.

Veränderungen bergen insofern auch Chancen in sich, indem sie zu einem Wendepunkt hin zu einem bewussteren Lebensvollzug werden können.

Massage kann bei einer solchen "Bewusstwerdung" eine unterstützende Funktion einnehmen.

Massage muss aber nicht erst zum Einsatz kommen, wenn gravierende gesundheitliche Probleme bestehen; eine Massage kann auch präventiv wirksam werden oder aber bedeuten, sich nach einer Anstrengung zu belohnen und verwöhnen zu lassen.

ANGEBOTE UND DIENSTLEISTUNGEN

  • Wirbelsäulen-Tiefen-Massage (nach Dr.Gartner), Schwerpunkt: Aufrichtung und das Spüren der Wirbelsäule
  • Heilmassage: Spezialmassage für Problemzonen, wie z.B. Schulter, Hüfte, Knie
  • Lymphdrainage: Anregung des harmonischen Fließens der Körpersäfte, Entlastungen von Gewebestauungen
  • Förderung von integrierenden Heilprozessen nach Operationen (Postoperative Betreuung), z.B. nach Brustamputation, Operationen am Bewegungsapperat, Kosmetische Operationen, Orthopädische Operationen, Frakturbehandlungen, Onkologische Nachsorge, Palliativbetreuung, Narbenbehandlung
  • Reflexzonenmassage: Harmonisierung der körpereigenen Heilkräfte
    Anregung der Selbstregulation des Organismus, 
  • Hot-Stone-Massage: Die Hot-Stone-Massage ist eine uralte Heilmethode indianischer Naturvölker, die heutzutage verstärkt im Wellness-Bereich angeboten wird.
    Diese Methode unterstützt vor allem das Eintauchen in einer streßfreien Zustand des Alltags.

Ihr Gesundheitspartner

Mautner Markhofgasse 58/4/1 
1110 Wien 
1. Stock (Lift)

Fax +43 1 909 38 98